Was kann ich bei Knieschmerzen selbständig tun?

Das Kniegelenk ist eines der grössten und anspruchsvollsten Gelenke des Körpers und trägt im Alltag am meisten Belastung.

Das Knie erlaubt ein Zusammenspiel zwischen Oberschenkelknochen, Schienbein und Kniescheibe.

Die meisten Ursachen von Kniebeschwerden sind Fehlhaltungen und Überbelastungen im Knie sowie im Hüftgelenk. Die Folge ist häufig progressiver Gelenkverschleiss.

Dieser entsteht aufgrund vermehrter Kompression und führt zu schnellerem Abbau des Knorpels, welcher für das Gleiten der Gelenkpartner zuständig ist.

Das Kniegelenk benötigt eine kontinuierliche Bewegung mit einer mässigen Belastung.

Mit einer Mobilisation des Kniegelenks wird sichergestellt, dass die Gelenkpartner Oberschenkelknochen und Schienbein mit Gelenksflüssigkeit versorgt werden, was die reibungslose Beweglichkeit unterstützt.

Heute werden immer mehr Therapien wegen Knieschmerzen verschrieben, jedoch wird oft nur das Kniegelenk untersucht und somit werden physiotherapeutische Massnahmen im aktiven Bereich getroffen, die sich mehrheitlich auf das Kniegelenk und dessen Muskulatur fokussieren. Man sollte die Hüftmechanik und Gesässmuskulatur in dieser Hinsicht nicht vergessen! Diese sind für eine korrekte Beinachse von besonderer Wichtigkeit.

 

Was kann man selbständig gegen Knieschmerzen unternehmen?

Gezielte Übungen bei Knieschmerzen sollten Mobilität, Kraft und Stabilität beinhalten:


(bitte Bilder anklicken, um diese in voller Größe anzuzeigen).

 

>> Unser komplettes Übungsprogramm zur Kniestabilisation als PDF zum Download <<