Dabei wird durch eine sanfte, wohltuende Spezialmassage der Lymphfluss angeregt und gegebenenfalls umgeleitet. Im Anschluss erhalten wir diesen Effekt durch eine Kompressionsbandage aufrecht. Die erste Phase der Therapie dient der Entstauung und besteht aus drei bis fünf Behandlungen pro Woche.

Die manuelle Lymphdrainage ist eine effektive Therapie zur Reduktion von Schwellungen verschiedenster Art, die wir bei lymphologischen Erkrankungen, chronischer Venenschwäche und akuten Schwellungen nach Operationen anwenden.

LYMPHDRAINAGE & LYMPHOMAT

Wir verwenden hierfür das weltweit bewährte 12-Kammer-System lymphamat® GRADIENT, das auf dem erfolgreichen Konzept der gradienten, intermittierenden Kompression basiert – ein Resultat umfassender medizinischer Forschung in Anlehnung an die Entwicklung von Kompressions- und Thrombosestrümpfen.

Das Gerät wird bei allen Arten von Extremitätsödemen im klinischen, ambulanten und häuslichen Bereich eigesetzt. Durch einen deutlich verringerten Behandlungsdruck am Manschettenende entlastet es die vorgelagerten Abflussgebiete und eignet sich daher besonders gut zur Behandlung Lymphödemen. 

Neben der manuellen Anwendung ist die apparative Kompression durch den sogenannten Lymphomat fester Bestandteil der Entstauungs-Therapie.

Wurde die Schwellung auf den gewünschten Umfang reduziert, startet die Therapie bei chronischen Erkrankungen mit der zweiten Phase. 

City →

Seefeld →

Buche online einen Termin am einem unserer Standorte:

Termin vereinbaren

Thalwil →

Zollikon →