Zusätzlich können wir damit regulierend auf dein Nervensystem wirken und innere Organe positiv beeinflussen. Das Bindegewebe bewältigt unzählige wichtige Aufgaben, zum Beispiel als Schutzhülle gegen mechanische Einflüsse wie Stösse und Schläge sowie gegen chemische, physikalische und thermische Reize, die deinem Körper von aussen zugeführt werden.

Mithilfe der Faszientherapie lösen wir lokale Verklebungen und Verspannungen in deinem Bindegewebe. Dafür mobilisieren wir mit speziellen Grifftechniken deine Haut gegen das Unterhautbindegewebe.

Faszientherapie

Ausserdem stabilisiert es alle inneren Organe und reguliert die Wärmeabgabe des Körpers und den Kreislauf. In unsere Behandlung fliessen eine Vielzahl von weiteren Konzepten und Techniken mit ein, zum Beispiel das Fasziendistorsions-Modell, die Spiraldynamik oder neurodynamische Konzepte.

Durch die Rückführung des Gewebes in seine Ausgangsposition werden diese Beschwerden beseitigt oder zumindest deutlich gelindert. Die Methode wurde ab 1990 durch den Notfallmediziner und Osteopathen Stephen Typaldos entwickelt, um eine Alternative zu herkömmlichen Behandlungsmethoden zu finden. Da das Bindegewebe bis dato als relativ unbedeutend erachtet wurde, entstanden aus Typaldos’ Erkenntnissen neuartige Diagnosen und Therapieansätze.

Bei diesem Modell handelt es sich um einen speziellen Ansatz zur Betrachtung von körperlichen Beschwerden, wie Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen. Dabei werden Beschwerden auf Verformungen oder Verdrehungen (Distorsionen) des Bindegewebes zurückgeführt.

FASZIEN-DISTORSIONSMODELL (FDM)

Zeigen die Patienten zum Beispiel dieselbe Distorsion an mehreren Körperregionen an, handelt es sich nach dem FDM um das gleiche Problem an verschiedenen Orten – also um die gleiche Diagnose. Zu jeder Diagnose gibt es eine bestimmte manuelle Technik. Unter Umständen kann die Behandlung schmerzhaft sein, da unsere Therapeut*innen je nach vorliegender Distorsion ihre ganze Kraft aufbringen müssen. Die Schmerzreduktion und eine Verbesserung der Beweglichkeit treten aber unmittelbar nach der Behandlung ein. Als Nebenwirkung kann in den behandelten Bereichen Muskelkater entstehen. 

Die FDM-Diagnostik umfasst sechs verschiedene Distorsionen und wird hauptsächlich anhand der Beschwerde-gestik der Patienten gestellt. 

Im Umkehrschluss können wir durch die gezielte Manipulation verkürzter oder verklebter Faszien Muskelverkürzungen und -verspannungen behandeln. Denn aufgrund ihrer hohen Dichte an sensorischen Nerven sind Faszien durch manuellen Druck beeinflussbar. 

Unter myofaszialen Release-Techniken versteht man die manuelle Beeinflussung des Faszien-Muskel-Systems. Diese Therapieform basiert auf der Erkenntnis, dass Faszien durch aktive Kontraktion Verkürzungen und Verspannungen der Muskulatur verursachen.

MYOFASZIALE RELEASE-TECHNIKEN

Somit können die Faszien ihre verschiedenen Funktionen im Bewegungssystem wieder wahrnehmen und optimal mit der Muskulatur zusammenwirken. In der Folge steigern wir so dein Wohlbefinden und deine Leistungsfähigkeit und senken zugleich das Überlastungs- und Verletzungsrisiko.  

Das nutzen wir, um den Blut- und Lymphfluss zu verbessern und so deine Immunabwehr sowie den Stoff- und Informationsaustausch in deinem Gewebe wiederherzustellen. 

Zollikon →

THALWIL →

seefeld →

CITY →

Vereinbare direkt einen termin an einem unserer Standorte

Genug gelesen?