So setzen wir gezielt deine Reparaturmechanismen in Gang und unterstützen deinen Körper bei der Selbstheilung. Neben einer Vielzahl von orthopädischen Erkrankungen und Entzündungen setzen wir die Stosswellentherapie auch zur Behandlung von chronischen Verspannungen, alten Muskelverletzungen und -vernarbungen sowie zur muskulären Regeneration bei Leistungssportlern ein.

Bei der Stosswellentherapie arbeiten wir mit Schallwellen, die in deinem Gewebe Schwingungen verursachen. Die dadurch freigesetzte Energie steigert deine Durchblutung und stimuliert die Stoffwechselvorgänge.

Radiale StosswellenTherapie

Eine Behandlung dauert etwa 10 Minuten, wobei im Durchschnitt drei Behandlungen in einwöchigen Abständen notwendig sind. Die Anwendung kann leichte Schmerzen und kleinere Blutergüsse verursachen. Diese werden jedoch gut vertragen und sollten optimaler Weise durch eine Therapie mit Eiskühlung begleitet werden.  

  • Muskuläre Regeneration bei Leistungssportlern, vor und nach Wettkämpfen

  • Behandlung von alten Muskelverletzungen und Vernarbungen z.B. nach Muskelfaserrissen

Sowohl bei jungen Menschen (durch die häufige Tätigkeit am Computer) als auch bei älteren Menschen (durch degenerative Veränderungen der Wirbelsäule) kommt es zu chronischen Verspannungen der an der Wirbelsäule anliegenden Muskulatur. So genannte Triggerpunkte der Muskulatur sind punktuell schmerzhaft bei Druck und strahlen aus.

  • Chronische Verspannungen der Rücken-/ Nackenmuskulatur:

Speziell im Bereich der seitlichen Hüfte kann es bei vermehrter Belastung oder auch durch nächtliches Liegen zu einer Entzündung des Schleimbeutels kommen (sog. Bursitis trochanterica).

  • Schleimbeutelentzündungen:

Gerade beim Laufen, sowie bei Ballsportarten kommt es zu einer Überlastung der Achillessehne und damit zu einer Entzündung der Sehnen- und Gleitstrukturen.

  • Entzündung der Achillessehne:

Diese Erkrankung tritt seltener beim Sport als bei alltäglichen Überlastungen (z. B. durch die Computermaus oder das Tragen von schweren Lasten) an den Beuge- und Strecksehnen des Unterarms auf. Eine chronische Sehnenansatzentzündung ist die Folge.

  • Tennis-/Golferellenbogen:

Bei chronischen Entzündungen der Rotatorenmanschette der Schulter kommt es zu einem Einklemmungsphänomen des Oberarmkopfes unter dem Schulterdach. Dies führt häufig zu einer Entzündung und Verkalkung der sog. Supraspinatussehne, die für die Abspreizung des Armes zuständig ist und häufig bei diesem Bewegungsablauf Schmerzen bereitet.

  • Kalkschulter/Einklemmungsphänomen (Impingement) der Schulter:

Diese Beschwerden manifestieren sich hauptsächlich beim Sport oder häufigem Gehen und Stehen bei der Arbeit durch einen morgendlichen Anlaufschmerz im Bereich der Ferse und der Fusssohle sowie Schmerzen nach längerer Belastung.

  • Plantarer Fersenschmerz/Fersensporn:

Stosswelle hilft bei

Zollikon →

THALWIL →

seefeld →

CITY →

Vereinbare direkt einen termin an einem unserer Standorte

Genug gelesen?